Bass Player's Magazine. Alle zwei Monate neu!

3.2019 Mai/Juni  - jetzt im Pressehandel oder bequem online lesen. Hier geht es zum digitalen Archiv: www.bassquarterly.de/archiv/ausgaben

Daredevil Pedale

Daredevil aus Chicago/USA ist bekannt und beliebt für seine außergewöhnlichen handgefertigten Effektpedale. Gleich drei Neuheiten stellt Daredevil in diesem Frühjahr vor.

Das Daredevil Bootleg Dirty Delay ist ein analoges Delay-Pedal, das um den Princeton-2399-IC herum aufgebaut ist. Es wurde entwickelt, um klassische Sounds zu liefern, die von Vintage Tape Delays inspiriert sind. Je länger die Delay-Zeit eingestellt wird, desto Lo-Fi-artiger und verzerrter werden die Wiederholungen. Was das Bootleg von übrigen Delays am Markt unterscheidet, ist die Dirt-Section der Schaltung, die den Wiederholungen mehr Gain verleiht. Das Delay wird heller, wenn die Wiederholungen langsam verblassen ... ganz anders als bei den „Tape-Style“- Delays. Das Daredevil Bootleg bietet zudem einen Anschluss für die Ferneinstellung mit einem optionalen Remote-Tap-Tempo-Fußtaster. Das Delay-Pedal gibt es für 249 Euro im Fachhandel. Mit dem Drive-Bi Dual Channel Gain bietet Daredevil eine zweikanalige, OP-Amp basierte Gain-Schaltung. Entwickelt für Medium- bis High-Gain-Amp-Style-Overdrive-soll das Daredevil Drive-Bi extrem dynamisch und roh klingen. Der Low-Kanal fügt dem angeschlossenen Amp Grit, Sustain und Overdrive hinzu, während er gleichzeitig den Output pusht. Der High-Gain-Modus erweitert den Bassbereich, die Sättigung und die Ausgangskomprimierung - auch für Solo-Boosts. Batteriebetrieb per 9-Volt-Block möglich. Das Super Nova V2 Silizium Fuzz – super beißend, mit viel Grit – ein handverdrahtetes Fuzz im Vintage Stil. Der Depth-Regler shiftet vom schneidenden, hellen Ton à la VOX TB oder Fuzzrite zu einem massigen, gesättigt fetten Fuzz-Tone mit einem sirupartigen fetten Low End. Mit dem Fuzz-Regler ganz auf Rechtsanschlag hat man das Gain im „Würgegriff“ – ein fettes Edge und tonnenweise raspelnde Textur. Etwas zurückgenommen klingt das Daredevil Super Nova V2 sanft aus und verleiht dem Sound mehr Sustain. Ein Trick ist, es mit etwas Overdrive anzuheizen, für Oktave-ähnliche Obertöne … fast Synth-like. Ein Fuzz für Solos – schneidet durch den Mix, fette Rhythmus-Sounds und fuzzige Stoner-Soundlandschaften. Zudem bietet es jede Menge Vintage-Wärme und Sustain. Das Super Nova V2 Fuzz liegt bei 229 Euro, alle Pedale sind „handmade in USA“, verfügen über True Bypass sowie einen Anschluss für ein optionales 9-Volt-DC-Netzteil, alle Käufer von Daredevil Produkten profitieren von der 4-jährigen Garantie, die W-Music Distribution seit Januar 2018 gewährt.

www.w-distribution.de