Bass Player's Magazine. Die bq-Themen sind seit Ausgabe 1.2020 auf vielfachen Leserwunsch Teil unseres Magazins grandguitars & basses!

 Hier geht es zum digitalen Archiv: www.bassquarterly.de/archiv/ausgaben

SPECTOR Webseite

Wer immer schon mal wissen wollte, was an SPECTOR Bässen so außergewöhnlich ist, oder wie die Marke den Bassbau und die Musikgeschichte beeinflusste, der sollte sich auf der neuen deutschsprachigen Webseite von SPECTOR unter www.spectorbass.de umschauen. Neben vielen Angaben und Features zu den neusten und aktuellen Bassmodellen, Koffern und Saiten gibt es eine Vielzahl von Informationen über die Entstehungsgeschichte der Firma. Dabei wird vor allem über die Anfänge und die weitere Entwicklung der Marke berichtet. Spannend ist ein Einblick, welche legendären Alben der Musikgeschichte mit SPECTOR Bässen eingespielt wurden.

Was wäre SPECTOR ohne seinen, in der Nähe von Woodstock beheimateten US Custom Shop. Hier wird über dessen Arbeit und die Tradition dahinter berichtet. Als User kann man quasi das frisch bearbeitete Holz förmlich riechen und so in die hohe Kunst des Instrumentenbaus eintauchen. Selbstverständlich dürfen auch die unzähligen SPECTOR Artists nicht zu kurz kommen. Unter dem Menüpunkt Künstler findet man eine Auflistung alle bekannten Nutzer dieser Bässe.